>>> AUFGESPASST <<<
Das EQUUS Arabian-Hengstregister 2022 erscheint bereits in der EQUUS Arabian-Ausgabe 6/2021 zum 30. November 2021. JETZT ANMELDEN, Formular herunterladen, ausfüllen und einsenden!

NEU * Unser Angebot: EQUUS Arabian Geschenk-Abonnement Info-KLICK

Unser Leserservice: EQUUS Arabian Jahresausgaben 2011 - 2021

Unsere Mediadaten - hier klicken

Newsletter-Service

Ich möchte regelmäßig Informationen der Zeitschrift EQUUS ARABIAN und über Angebote des EQUUS Medien Verlags UG per E-Mail erhalten. Meine E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben. Diese Einwilligung zur Nutzung meiner E-Mail-Adresse kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem ich den Link „Abmelden“ am Ende eines Newsletters anklicke, der Bezug für weitere Newsletter findet dann nicht mehr statt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
captcha 
Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen
HINWEIS: Die 3 roten Zeichen bitte in das daneben stehende Feld eintragen ... und nicht vergessen, die Nutzungsbedingungen (AGB Newsletter) lesen und bestätigen. Erst dann erfolgt Ihre Newsletter-Anmeldung. Jeder durch uns verschickte Newsletter hat die Möglichkeit, den Newsletter-Bezug zu kündigen.

EQUUS Arabian Stud Presentation 2021 online
LESE-KLICK


EQUUS Arabian Hengstregister 2021 online
LESE-KLICK


Im Alter von 67 Jahren verstarb am 30. August der österreichische Züchter Gerhard Huber.

Schon in seiner Jugend kam er durch sein Elternhaus in Berührung mit Pferden. Damals Pferde für die Arbeit. Er schwärmte jedoch von Lippizanern und hatte eine sehr spezielle Vorliebe für Füchse. „Es gibt aber keine Füchse unter den Lippizanern“ lachte er und kaufte 1988 im Ungarische Staatsgestüt Babolna zwei rein ägyptische Fuchsstuten und einen Hengst, mit denen er seine damals kleine Vollblutaraberzucht begann. Diese beiden Stuten zierten lange Jahre auch sein Gestütlogo.

Er ging immer eigenständige Wege in der Zucht und hatte ein sicheres Auge für Harmonie, studierte viele Videos berühmter Hengste, durchforschte Broschüren - Internet gab es ja noch nicht. 1994 gelang ihm endlich der Durchbruch. Als einziger Österreichischer Züchter konnte er mit seiner selbstgezogenen Stute „Al Harimba“ in Paris beim Salon du Cheval das Welt-Reserve Championat erringen.

Auf einer Amerika Reise in Scottsdale lief ihm eine Bey Shah Tochter, natürlich Fuchs, über seinen Weg. Die Folgen: Die Fuchsstute BST Dazzire aus den USA zog in Riedlingsdorf ein und gründete einen weiteren sehr erfolgreichen Stutenstamm.

Seine Leidenschaft für Arabische Pferde brannte nie auf kleiner Flamme. Er besuchte berühmte Gestüte wie El Zahraa in Ägypten, kam von dort mit drei Pferden zurück. Er besuchte Polen und auch hier wurden zwei Stuten für das Gestüt angekauft. Das erfolgreiche Gestüt Al Hambra der Familie Huber konnte schließlich in den letzten 33 Jahren mehr als 70 Championatstitel erringen.

Über lange Jahre war er auch Vize-Präsident des VVÖ, unheimlich gastfreundlich und herzlich, immer ein offenes Ohr für Fragen oder Probleme und immer hilfsbereit. Aber auch bestimmt und entschlossen, wenn die Zeit es verlangte. Lange Krankheit hat ihn uns allen viel zu früh genommen.

(S. Werth-Hofbauer).

Wer ist online?

Aktuell sind 91 Gäste und keine Mitglieder online

dearzh-TWcsnlenfrhuitplptruskslessvtr

Abo-Info

Sie möchten EQUUS ARABIAN abonnieren?

Jahres-Abo oder Schnupper-Abo oder Geschenk-Abo? Dann bitte HIER KLICKEN.

Sie werden zu unserem SHOP Pferdemedien.de weitergeleitet.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.