banner hengstregister

banner stud

logo temporaer

Aktuell sind 103 Gäste online

Passend zum 50-jährigen Jubiläum des Asil Clubs e.V. am 13. Juli in Marbach erhielt der Vorstand vom Minister für Wissenschaft und Kultur des Landes Niedersachsen Falko Mohrs mit sehr anerkennenden Worten die Bestätigung, dass der Antrag vom Asil Club, die Zucht und Haltung der Asil Araber in das Register für das Immaterielle Kulturerbe der UNESCO einzutragen von der niedersächsischen UNESCO Kommission positiv beschieden wurde.

Damit ist der Weg über Berlin zur UNESCO Kommission Deutschland vorgezeichnet, einem Gremium, dem Asil Club-Mitglied Minister a. D. Walter Hirche als Präsident vorgestanden hat. Der Dank gilt ihm für die Hilfestellung des Asil Clubs beim Antrag und ebenso für die Unterstützung durch Professor Dr. Sebastian Günther von der Georg-August-Universität Göttingen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.